Vorbereitung auf den Offlinebetrieb

„Offlinebetrieb“ bekommt diese Woche eine neue Wortbedeutung. Denn als Asterisk Integrator und Linux/Unix Administrator ist so eine Woche ohne Internet bestimmt eine neue Erfahrung.
Also heute den Firmenlaptop (DELL Vostro 1510) rausgefischt und das Postfach heruntergeladen. Da noch fix ne Email verschickt, somit ist das auch erledigt.

Jetzt muss ich noch eine 12Volt Netzteil finden für den Freifunk Reserve Router. Dann könnte es doch noch ein Happyend werden.

Beim Fachmann das Uhrenarmband verunstalten lassen

Seiko 5 mit kleiner Blessur am Armband

Seiko 5 mit kleiner Blessur am Armband

Frohes Neues! Ja, mit den Lieben unterwegs. Dann im City Center Langenhagen (CCL) ein Juwelier gesehen. Ach — wie schön der kann gleich das Armband meiner Seiko 5 kürzen.

Die nette Dame müht sich und nimmt erst zwei dann doch nur ein Kettenglied heraus. Der Verschluss sträubt sich, okay falsch montiert. Kommt vor.So – Jetzt passt es. Vielen Dank. 8 Euro wechseln den Besitzer. Daheim bemerke ich ein Unregemässigkeit. Na klar! Kurz vor Ladenschluss. Ans Telefon geht da niemand mehr. Das Armband hat eine Schramme durch den mit Gewalt reingeschlagenen Splint. Muss das sein? Ein paar Bilder und das Missgeschick selber ausgebessert. Ärgerlich so etwas.

Splint mit Gewalt reingeschlagen.

neue fli4l Entwicklerversion 3.3.0 erschienen

Seit zwei Tagen ist die neue Entwicklerversion 3.3.0 online. Das freut mich als Entwickler sehr obwohl ich im letzten Jahr wenig Zeit für fli4l gefunden habe 🙁 .

Zu den einschneidensten Veränderungen zählt das weglassen des 2.4er Kernels. Sowie die Umstrukturierung des DNS/DHCP Paktes. Ferner wurde die Integration von ipv6 vorangetrieben.

Die mit ausgelieferten Kernelversionen sind 2.6.16.62 als Standard und experimentelle Kernelpakete kernel_26_2 ist es 2.6.23.17. Da ich das Paket kernel_26_2 betreue würde mir ein intensiver Test dieses Pakets sehr helfen.

OpenWRT – Soekris will nicht booten ohne serielles Kabel

Sobald man eine Soekris 4801 mit Grub allein booten will, wartet Grub auf eine Eingabe. Sobald aber gar keine Tastatur oder keine serielle Konsole angeschlossen ist, wartet Grub in alle Ewigkeit. Also deaktivieren und schon fluppt das.

Meine menu.lst dazu schaut so aus:

serial –unit=0 –speed=38400 –word=8 –parity=no –stop=1
terminal –timeout=2 –dumb serial
#######

hiddemenu
default 0
timeout 2

title OpenWRT
root (hd0,0)
kernel /boot/vmlinuz block2mtd.block2mtd=/dev/hdb2,65536,rootfs root=/dev/mtdblock0 rootfstype=jffs2 init=/etc/preinit noinitrd console=ttyS0,38400n8 reboot=bios
boot

Fonera und WRT54 serielle Konsole mit Handydatenkabel

Hab heute mal mein Siemens USB Telefondatenkabel umgebaut, damit man dies als Systemkonsole (engl. serial console) für Router wie den Fonera oder den Linksys WRT54GL nutzen kann. Diese Geräte benötigen einen Pegelwandler, da die 12 Volt einer normalen seriellen Schnittstelle zu viel sind.

Unter Linux braucht man dann noch das passende Modul (uhci_hcd ist abhänig vom jeweiligen USB-Chipsatz des Rechners). usbcore,pl2303,usbserial,usbhid,uhci_hcd

Einstöpseln sollte dann in /var/log/syslog folgendes bringen:
Jul 8 18:11:28 thinkpad2 kernel: usbcore: registered new driver pl2303
Jul 8 18:11:28 thinkpad2 kernel: drivers/usb/serial/pl2303.c: Prolific PL2303 USB to serial adaptor driver
Jul 8 18:18:18 thinkpad2 kernel: pl2303 ttyUSB0: pl2303 converter now disconnected from ttyUSB0

Die Verdrahtung ist auch kein großes Geheimnis:
Schwarz = GND (Ground)
Orange = TX
Braun = RX

Achja, das Ding ist ein Siemens S30880-S5601-A810 mit Leds für Power, TX und RX. Sehr nett.

VirtualBox 1.4.0 und OpenBSD Gast mit IDE timeouts unter Debian GNU/Linux

habe mich einen paar Stunden mit VirtualBox 1.4.0 binary Version rumgeärgert. Mein Debian Etch sollte ein OpenBSD 4.0 beherbergen. Leider kam immer beim anlegen der Partitionstabelle folgende Fehlermeldung:

wd0c: device timeout writing fsbn 0 (wd0 bn 0; cn 0 tn 0 sn 0), retrying
wd0(pciide0:0:0): timeout
type: ata
c_bcount: 512
c_skip: 0

Lösung: Die Version 1.4.0 hat einen Bug. SVN Version holen und kompilieren.

VirtualBox 1.4.0 und OpenBSD als Gast unter Debian GNU/Linux