OpenWRT zu HyperWRT Wechsel

Wie kommt man von der sehr puristischen OpenWRT Firmware zur Linksys nahen HyperWRT Firmware? Da es keinen direktes Webinterface bei OpenWRT gibt (braucht man dort auch nicht immer) wird das HyperWRT Image aufbereitet.
Ich habe den Linksys WRT54G v2.0 und lade mir HyperWRT_2.1b1_G.zip herunter. Die darin enthaltene HyperWRT_2.1b1_G.bin benenne ich zu linux.bin um. Dann muss man das Image verträglich machen. Es werden 32 „Nullbytes“ an den Anfang gehangen:

dd bs=16 skip=2 if=linux.bin of=linux.trx

Das linux.trx stelle ich nun via Webserver (thttpd) zur Verfügung. Logge mich auf dem OpenWRT ein und wechsele ins tmp Verzeichnis cd /tmp . Dort lade ich mit wget http://IP-DER-WORKSTATION/linux.trx die vorbereitete Firmware herunter.
Flashen mit

mtd write /tmp/linux.trx linux && reboot

. GEDULD! bis

Writing image to flash, waiting a moment

beendet wird. Der Router startet dann automatisch neu (durchs && reboot). Connection closed by foreign host zeigt das Ergebnis an.
OpenWRT FAQ Eintrag zum entfernen von OpenWRT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.